Fachtag im Festsaal des Kolpinghauses

50 Jahre Frühförderung in Bayern 

Fachtag zum Jubiläum am 14. Oktober 2024 

von 10 bis 15 Uhr im Kolpinghaus München 

Ein halbes Jahrhundert Frühförderung in Bayern

Ein halbes Jahrhundert Frühförderung in Bayern ist Anlass und Grund zur Dankbarkeit und Freude über die Entwicklung eines anerkannten eigenständigen Systems der Begleitung und Förderung von Kindern unter schwierigen Entwicklungsbedingungen und ihren Familien. Daraus ergeben sich eine kritische Rückbesinnung sowie ein differenzierter Blick auf die Aufgaben und Herausforderungen heute und in Zukunft angesichts gravierender gesell-schaftlicher Entwicklungen im Umfeld von Kindern und Familien. 

Im Blick zurück und nach vorne bietet dieser Jubiläumsfachtag die Gelegenheit zum intensiveren Austausch in der persönlichen Begegnung, dabei soll auch an Herrn Prof. Dr. Otto Speck, den „Vater der Frühförderung“, gedacht werden, der im vergangenen Jahr verstorben ist. 

Programm

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

09:00 Uhr // Saalöffnung
10:00 Uhr // Begrüßung und Grußwort

Begrüßung durch die Vorsitzende Irene Berner 

Grußwort von Holger Kiesel, Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung 

10:15 Uhr // Kontinuität und Wandel – 50 Jahre Frühförderung in Bayern

Prof. i. R. Dr. Hans Weiß, Bad Abbach 

Kontinuität und Wandel – 50 Jahre Frühförderung in Bayern 

Grundlegende, auch heute relevante Diskussionspunkte ziehen sich durch die Frühförderung seit ihren Anfängen: Welche Kinder brauchen welche Form von Frühförderung, wie gestaltet sich der Bezug zu den Familien, wie ist mit dem Spannungsverhältnis von Exklusion und Inklusion umzugehen? Der Vortrag soll in der kritischen Würdigung des Gestern zu Orientierungsimpulsen für das Heute und Morgen führen. 

11:00 Uhr // Familienorientierte Frühförderung - ein Update und Perspektiven

Prof. i. R. Dr. Klaus Sarimski, München 

Familienorientierte Frühförderung – ein Update und Perspektiven 

Forschungen der letzten Jahre zeigen, was wichtig ist, damit das Prinzip der Familienorientierung in der Praxis erfolgreich umgesetzt und die aktive Beteiligung der Eltern an der Förderung gestärkt wird. Die Frühförderung muss sich jedoch auf Veränderungen in der Lebenswelt von Familien einstellen. Studien belegen, wie internetbasierte Formen der Elternberatung in die Frühförderung integriert werden können. 

11:45 Uhr // Was willst Du, dass ich Dir tue?

Gerhard Krinninger, Caritas Frühförderungsdienst Passau 

„Was willst Du, dass ich Dir tue?“ – Anregungen zur Stärkung von Teilhabe, Partizipation und Selbstbestimmung in der Frühförderung 

Der Grundsatz der „Personzentrierung“ in UN-BRK und BTHG verändert das sozialrechtliche Dreiecksverhältnis zwischen Leistungsberechtigten, Leistungs- bzw. (Re-)Habilitationsträgern und Leistungserbringern. Wie Kinder/Familien in der Frühförderung konsequent in den Mittelpunkt gestellt werden können bzw. müssen, beleuchtet der Vortrag näher. 

12.30 Uhr // Mittagspause
14:00 Uhr // Podiumsgespräch

Die Frühförderung heute – auf dem Weg in die Zukunft 

Die lange Tradition der Frühförderung gibt uns die Möglichkeit, mit vorhandenem Fachwissen und Ressourcen dem Neuen zu begegnen und Wandel mitzugestalten. 

Hier kommen Praktiker:innen aus drei Frühförderstellen zu Wort, die die Herausforderungen des Alltags meistern. Sie geben zudem Familien die Möglichkeit, ihre Perspektive auf das Hilfesystem der Interdisziplinären Frühförderung zu schildern. 

Simon Baur, Kempten
Melanie Dietrich, Amberg-Sulzbach
Bettina Voigt, Nürnberg

16:00 Uhr // Staatsempfang im Schloss Nymphenburg

Preise

Frühbucher

bis 04.08.2024

60 €

Teilnehmer:in ohne VIFF-Mitgliedschaft

Spätbucher

ab 05.08.2024

80 €

Teilnehmer:in ohne VIFF-Mitgliedschaft

Frühbucher

bis 04.08.2024

45 €

Teilnehmer:in mit
VIFF-Mitgliedschaft*

Spätbucher

ab 05.08.2024

65 €

Teilnehmer:in mit
VIFF-Mitgliedschaft*

*Jede Person oder Institution mit Mitgliedschaft bei der VIFF erhält für eine Person die Ermäßigung. Es muss bei der Anmeldung die Mitgliedsnummer angegeben werden, damit ihnen die ermäßigte Gebühr in Rechnung gestellt werden kann. 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über jotform.

Bitte nutzen Sie folgenden Anmeldelink: https://eu.jotform.com/build/241704407470350

Nach Registrierung erhalten Sie umgehend eine Registrierungsbestätigung per E-Mail. Sie sind verbindlich zum Fachtag angemeldet. Bitte prüfen Sie die eingegebenen Daten auf Korrektheit. Änderungen mailen Sie bitte an info@viff-by.de. Die Rechnung der Teilnahmegebühr wird im Juli 2024 an die hinterlegte Rechnungsemail versandt und ist sofort fällig. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang der gesamten Teilnahmegebühr. 

Einladung und Registrierung zum Staatsempfang erfolgen im September 2024 separat über die Bayerische Staatsregierung. 

Rücktritt

Bis zum 04. August 2024 abzüglich 20 € Bearbeitungsgebühr.
Ab dem 05. August 2024 erfolgt keine Rückerstattung.
Hierfür ist unbedingt eine schriftliche Mitteilung an info@viff-by.de notwendig.
Übertragungen/Umbuchungen auf andere Personen sind nicht möglich. 

Haftung

Änderungen des Programms sind vorbehalten. 

Sofern die Veranstaltung aus Gründen höherer Gewalt abgesagt werden muss, werden Ihre Gebühren rückerstattet. Es bestehen keine weiteren Verpflichtungen der Organisatoren gegenüber den Teilnehmenden. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss. 

Veranstaltungsort

Kolpinghaus München
Festsaal
Adolf-Kolping-Straße 1
80336 München 

Anreise: https://www.tagungen-muenchen.de/de/service/anreise

Veranstalter

Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung
Landesvereinigung Bayern e. V. (VIFF-Bayern)
Vorsitzende: Irene Berner, Jakob-Schmid-Str. 17, 85221 Dachau 

Vorbereitung fachlich

Irene Berner, Helga Treml-Sieder, Dr. Lothar Unzner, Prof. Hans Weiß, Elke Wimpelberg 

Organisation

Marion Horst, VIFF-Bayern (info@viff-by.de) 

Übernachtungsmöglichkeiten

Buchung über Hotelservice Treutlein https://www.zimmerkontingente.de/Fachtag
Bitte Stichwort „Fachtag“ angeben. 

Veranstaltungsflyer // PDF

50 Jahre Frühförderung in Bayern 

Fachtag zum Jubiläum
am 14. Oktober 2024 

Kolpinghaus München