Die Landesvereinigung Berlin-Brandenburg stellt sich vor:

203neu

Von links nach rechts:
Heike Rauter , Lutwin Temmes, Dr. Andrea Herpolsheimer, Jens Vandré, Ines Dickhoff, Gitta Hüttmann, Viola Hübl, Martina Labitzke, Siegfried Zoels 

2016 - 2018

Vorsitzender:   Jens Vandré, Psychotherapeut, Frühförderungsdiagnostiker     Fachbereich Gesundheit, Landkreis Oberhavel, 10715 Berlin

Stellvertretender Vorsitzender:   Siegfried Zoels, Dipl.- Kulturwissenschaftler
Fördern durch Spielmittel e.V., 10249 Berlin

Schatzmeisterin:   Martina Labitzke, Heilpädagogin     
Frühförder- und Beratungsstelle Lebenshilfe MOL e.V., Ambulante Dienste, Müncheberg,
15306 Gusow-Platkow

Schriftführerin:   Ines Dickhoff, BA. Heilpädagogik u. Mentoring, Ausbildung Sozialmanagement
DRK Frühförderstelle „Villa Paletti“, 15838 Am Mellensee

Beisitzer/innnen:
Dr. med. Andrea Herpolsheimer, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Fachbereich Gesundheit, Stadtverwaltung Cottbus,
03044 Cottbus

Heike Rauter, Dipl. Heilpädagogin
Frühförderstelle „Eltern helfen Eltern e.V.“, 16247 Joachimsthal

Lutwin Matthias Temmes, Sozialpädagoge, Supervisor
14057 Berlin

Beratendes Mitglied des Vorstandes: Gitta Hüttmann, Heilpädagogin
Überregionale Arbeitsstelle Frühförderung Brandenburg, 19322 Wentdorf

 Die "Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V., LV Berlin - Brandenburg" stellt sich die Aufgabe, die Weiterentwicklung der Frühförderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder sowie die Begleitung und Beratung der Eltern in fachlicher Hinsicht zu fördern. Dafür unterstützt die VIFF den interdisziplinären Fachaustausch. Die Frühförderungsverordnung ist wesentliche gesetzliche Grundlage.

Unsere Vereinigung leistet fachliche Beiträge zur Weiterentwicklung der Frühförderung vor Ort. 2 x jährlich findet dazu die Veranstaltungsreihe "Frühförderung hautnah" in den verschiedensten Brandenburger bzw. Berliner Regionen statt. Der interdisziplinäre Austausch aller Berufsgruppen in der Frühförderung von verschiedenen Ebenen (Politik, Ministerien, Frühfördereinrichtungen und Ämter) wird unterstützt. (z.B. "AG Frühförderung in den neuen Bundesländern")

Die Belange und fachlichen Erfordernisse der Frühförderung in der Öffentlichkeit werden durch individuelle Gespräche mit den jeweilig Zuständigen auf Landes- und kommunaler Ebene vertreten.

Die Ländervereinigung Berlin - Brandenburg ist im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Frühförderung Brandenburg GbR Träger der Überregionalen Arbeitsstelle Frühförderung Brandenburg.  Weitere Mitglieder der ARGE sind die Lebenshilfe - LV Brandenburg e.V. und der Sozialverband VdK - LV Berlin-Brandenburg e.V.

Satzung: Bitte hier downloaden