09.03.2016
Landesvereinigung Sachsen
Fachtag zum Thema "Zur Situation der Frühförderung in Sachsen - Neue Herausforderungen"

Der Landesverband Sachsen e.V. der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung veranstaltete am 9.3.2016 einen Fachtag zum Thema "Zur Situation der Frühförderung in Sachsen - Neue Herausforderungen". Nach einem sehr interessanten Einblick in die Geschichte der Frühförderung durch Prof. Jürgen Kühl wurden die Ergebnisse einer umfassenden Befragung der Frühförderstellen in Sachsen zur Situation der Frühförderung einem breiten Fachpublikum (ca. siebzig VertreterInnen aus Frühförderstellen, Ministerien, Landratsämtern, Gesundheits- und Sozialämtern, Universiäten u.a.) vorgestellt. Die Erhebung ist Bestandteil des Projektes "Frühförderung Inklusive", dessen vornehmliches Ziel eine Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse der Frühförderung in Sachsen ist. Das Projekt wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.
Anknüpfend an die Ergebnisse der Erhebung leiteten Daniela Kost und Annegret Zobel (Vorstände der VIFF Sachsen) in einem weiteren Vortrag die Herausforderungen für die Frühförderung in Sachsen ab und stellten diese zur Diskussion. Zum Abschluss stellte Prof. Jürgen Kühl noch seine weitreichenden Überlegungen zur Bedeutung der Inklusionsthematik für die Frühförderung vor.

Sie können sich unter den folgenden Links die einzelnen Präsentationen bzw. Beiträge als pdf-Dokument downloaden.

1. Geschichte der Frühförderung (Prof. Jürgen Kühl)
2. Präsentation der Ergebnisse einer sachsenweiten Befragung von Frühförderstellen (Michael Rautenberg, VIFF Sachsen)
3. Herausforderungen für die Frühförderung in Sachsen (Daniela Kost, Annegret Zobel, VIFF Sachsen)
4. Was bedeutet die Inklusionsthematik für die Frühförderung (Prof. Jürgen Kühl)

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: VIFF Sachsen e.V., Michael Rautenberg, E-Mail: viffsachsen2@t-online.de, Tel.: 0176 457 02542



19.09.2015
Landesvereinigung Sachsen

Neue Wege - Alternative Förderkonzepte in der Frühförderung

Am 19. September 2015 fand eine Weiterbildungsveranstaltung der VIFF Sachsen e.V. zum Thema: "Neue Wege - Alternative Förderkonzepte in der Frühförderung" statt. Ort der Weiterbildung war das Interdisziplinäre Frühförderzentrum in Chemnitz der Heim gemeinnützige GmbH (Brauhausstraße 20, 09111 Chemnitz). Von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr wurden Vorträge zur Tiergestützten Förderung, Padovan und Galileo sowie Workshops zur tiergestützten Förderung mit Hund und Pferd, zur Musiktherapie, zur motorischen Förderung im Wasser und an Land sowie zum Therapeutischen Klettern angeboten.